IMG 0633

Drei Dorfener Musketiere zeigten vom 30.6.-2.7.17 beim 11. Schach-Open in Kirchseeon ihre Hirnmuskeln. Nikolas Mooser errang in 5 Runden tolle 3 Punkte. Gut, einer der vielen 2000er hat sich nicht getraut anzutreten. Aber Nikolas startete auf dem 56. Platz und landete um die Hälfte höher auf dem 28. Rang. Das brachte 59 DWZ-Punkte und der erste Sprung über 1800. Zum Schluß bezwang Nikolas gleich noch den bayerischen U14-Meister.

IMG 0631

Auch Michael Maillinger warf seinen ganzen Mut in den Wettkampf. Erst noch im Zweifel, ob er überhaupt im A-Open antreten sollte. Aber was kann man schon verlieren, wenn man als Nr 85 von 92 startet? Michael überholte einfach das halbe Feld. Er remisierte gegen die deutsche U14-Meisterin, gewann gegen zwei 1700er und schaffte es mit 2,5 Punkten auf ein ausgeglichenes Punktekonto und den 51. Platz. Michael gewann sagenhafte 94 DWZ-Punkte auf 1594.

IMG 0630

 

Für Baumer lief es auch nicht schlecht. Er brachte zwar nur 22 DWZ-Pluspunkte nach Hause, rangierte aber mit 3,5/5 und dem 15. Platz noch vor der Jugend. Auch in der Turnierorganisation war ein Dorfener dabei mit Schiedsrichter Chris Nikolai, der das Turnier skandalfrei hielt und gewohnt souverän begleitete. 

 

--> Ergebnisse auf der Homepage des SC Kirchseeon