Das diesjährige Heinz-Stelzer-Turnier in Dorfen begrüßte bei 15 Teilnehmern zwei Gastspieler: Tagaibek Abdraimov vom SC Taufkirchen und  Thilo Kiefert von RW Klettham. Für beide Spieler hatte sich das Kommen zu dem Schnellschachturnier gelohnt. Abdraimov gewann das Turnier mit 5 Punkten aus 6 Runden. Vize wurde Kiefert mit 4,5/6. Bronze errang der Dorfener Matthias Schuler mit 4/6.

Rupert Prediger gewinnt das Pokalturnier um den Landkreispokal. Am Donnerstag 27.7.17 fand das Finale statt in den Räumen des DZIF. In einer sizilianischen Partie attackierte Nikolas am Damenflügel während Prediger am Königsflügel mit den Bauern vorrückte und auf den schwarzen Angriff wartete. Die Attacke wurde entschärft und Prediger konnte sich um den unrochierten König im Zentrum kümmern und die Finalpartie schließlich für sich entscheiden.

 

Finale:

Rupert Prediger - Nikolas Mooser   1 : 0

P1230311

Wie im vergangenen Jahr feierten die Dorfener wieder ihr Sommerfest in Penzing. Dieses Jahr gab es zwei Aufstiege zu bejubeln. Die ersten beiden Erwachsenen-Mannschaften werden nächstes Jahr je eine Klasse höher in der Bezirksliga und Kreisliga spielen. Bei bestem Wetter fanden wieder sehr viele Schachbegeisterte mit Begleitung den Weg zu Familie Mooser in die Sommerfrische. Für die Kinder war Baden und Blitzen ein Traum, die Erwachsenen liessen sich Köstlichkeiten vom Grill und Süßes schmecken.

IMG 0633

Drei Dorfener Musketiere zeigten vom 30.6.-2.7.17 beim 11. Schach-Open in Kirchseeon ihre Hirnmuskeln. Nikolas Mooser errang in 5 Runden tolle 3 Punkte. Gut, einer der vielen 2000er hat sich nicht getraut anzutreten. Aber Nikolas startete auf dem 56. Platz und landete um die Hälfte höher auf dem 28. Rang. Das brachte 59 DWZ-Punkte und der erste Sprung über 1800. Zum Schluß bezwang Nikolas gleich noch den bayerischen U14-Meister.

Jedes Jahr in der ersten Pfingstferienwoche werden die Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften (DJEM) ausgetragen und parallel dazu die KIKA-Meisterschaften. Wenigen sind die letzten Sieger Brian Gan aus Kolbermoor und Florian Fuchs aus Haselbach bekannt. Hierzu ist keine Qualifikation erforderlich und heuer mußte man Jahrgang 2008 und jünger sein.